Hormonersatztherapie

Die Einnahme von Hormonen während der Wechseljahre ist seit längerer Zeit ein häufig eingesetztes Mittel. Es soll den Zweck haben, den Östrogenspiegel der Frau anzuheben, um Beschwerden vorzubeugen oder entgegenzuwirken, die mit den Wechseljahren zusammenhängen können. Wie die Hormone dosiert oder wie sie dem Körper zugeführt werden, ist dabei von Frau zu Frau verschieden.

Ich berate Sie gern zu diesem Thema. Jede meiner Patientinnen stellt dabei selbstverständlich einen Einzelfall dar. Nach einer ausführlichen Anamnese werden wir Ihre persönlichen Beschwerden und möglichen Risiken genauestens unter die Lupe nehmen. Gemeinsam werden wir erarbeiten, welche zusätzlichen Maßnahmen ergriffen werden können, um gesundheitliche Auswirkungen in Verbindung mit der Hormonersatztherapie zu minimieren. Hierdurch wird Ihnen mehr Entscheidungssicherheit ermöglicht, die einen Besuch beim Facharzt sinnvoll ergänzen soll.